MENÜ

Spielplan

Zur Kartenbestellung bitte gewünschte Veranstaltung auswählen!

August 2022

Fr.

Der heilige Schein

mit Bettine Zweigler, Paul Ulbricht & Martin Berke

Jetzt reicht`s aber langsam mal mit all den Krisen um uns rum. Immer und überall nur Probleme. Coronakrise hier, Flüchtlingskrise da, Regierungskrise dort, Finanzkrise immer wieder, Klimakrise überall und Midlifecrisis über allem. Da wäre es doch schön, wenn es auch ab und an mal positive Nachrichten gäbe. Oder wenigstens etwas zu Lachen.
Bei uns gibt‘s Beides. Was der Bestatter mit Eierkuchen zu tun hat, wie Robin Hood heute arbeitet und warum Deutschland für die Weltverschwörung ungeeignet ist erfahren Sie in „der heilige Schein“.
Und ein bisschen Krise ist doch das Salz in der Suppe. Worüber sollten wir uns sonst streiten?

 

Preis:  23 €

ermäßigter Preis:   €

Karten vorhanden

Der heilige Schein

mit Bettine Zweigler, Paul Ulbricht & Martin Berke

Jetzt reicht`s aber langsam mal mit all den Krisen um uns rum. Immer und überall nur Probleme. Coronakrise hier, Flüchtlingskrise da, Regierungskrise dort, Finanzkrise immer wieder, Klimakrise überall und Midlifecrisis über allem. Da wäre es doch schön, wenn es auch ab und an mal positive Nachrichten gäbe. Oder wenigstens etwas zu Lachen.
Bei uns gibt‘s Beides. Was der Bestatter mit Eierkuchen zu tun hat, wie Robin Hood heute arbeitet und warum Deutschland für die Weltverschwörung ungeeignet ist erfahren Sie in „der heilige Schein“.
Und ein bisschen Krise ist doch das Salz in der Suppe. Worüber sollten wir uns sonst streiten?

 

Preis:  23 €

ermäßigter Preis:   €

Karten vorhanden

Sa.

Chemnitz sucht den Superstar

mit Ellen Schaller, Martin Berke & Gerd Ulbricht

Dem Direktor der Kleinkunstbühne Chemnitz (gespielt von Gerd Ulbricht) springt der Draht eckig aus der Mütze. Nicht nur das Sommerloch in den Medien macht ihm zu schaffen, nein, auch in seiner Kleinkunstbühne: gähnende Leere. Die Kollegen lungern entweder auf einer Kreuzfahrt rum, trinken sich durch die Weinstraße, sitzen in Monaco im Spielkasino oder wandern mit ihrem Bello durch die Schluchten des Erzgebirges. Da hilft nur eins: den Staub vom Stapel der Bewerbungsmappen blasen und alle Kandidaten zum Vorspielen auf der Bühne antanzen lassen.

Ellen Schaller und Martin Berke schlüpfen in rasantem Wechsel von Perücken und Kostümen in die Rollen dieser BewerberSternchenInnen. So wird aus Martin auch mal eine Martina und Ellen Schaller spielt sich durch alle Altersgruppen zwischen 9 und 99. Sie dürfen sich freuen auf eine Mischung aus Klamauk, unfreiwilliger Komik, derben Witzeleien, rührende Schüchternheit und natürlich ein Happy End.

Preis:  23 €

ermäßigter Preis:   €

Karten vorhanden

Chemnitz sucht den Superstar

mit Ellen Schaller, Martin Berke & Gerd Ulbricht

Dem Direktor der Kleinkunstbühne Chemnitz (gespielt von Gerd Ulbricht) springt der Draht eckig aus der Mütze. Nicht nur das Sommerloch in den Medien macht ihm zu schaffen, nein, auch in seiner Kleinkunstbühne: gähnende Leere. Die Kollegen lungern entweder auf einer Kreuzfahrt rum, trinken sich durch die Weinstraße, sitzen in Monaco im Spielkasino oder wandern mit ihrem Bello durch die Schluchten des Erzgebirges. Da hilft nur eins: den Staub vom Stapel der Bewerbungsmappen blasen und alle Kandidaten zum Vorspielen auf der Bühne antanzen lassen.

Ellen Schaller und Martin Berke schlüpfen in rasantem Wechsel von Perücken und Kostümen in die Rollen dieser BewerberSternchenInnen. So wird aus Martin auch mal eine Martina und Ellen Schaller spielt sich durch alle Altersgruppen zwischen 9 und 99. Sie dürfen sich freuen auf eine Mischung aus Klamauk, unfreiwilliger Komik, derben Witzeleien, rührende Schüchternheit und natürlich ein Happy End.

Preis:  23 €

ermäßigter Preis:   €

Karten vorhanden

Fr.

Für Panik ist es jetzt zu spät

mit Gerd Ulbricht & Paul Ulbricht

Heut`Abend gehts ins Chemnitzer Kabarett,
da wird mal wieder schön gelacht.
Die Welt ist schlecht, die Themen ernst,
doch wird sich draus ein Spaß gemacht.
Egal wie schwer die Zeiten sind,
der Mensch nimmt`s mit Humor
und weil`s für uns dazu gehört,
gibts auch Musik aufs Ohr.

Preis:  23 €

ermäßigter Preis:   €

Karten vorhanden

Für Panik ist es jetzt zu spät

mit Gerd Ulbricht & Paul Ulbricht

Heut`Abend gehts ins Chemnitzer Kabarett,
da wird mal wieder schön gelacht.
Die Welt ist schlecht, die Themen ernst,
doch wird sich draus ein Spaß gemacht.
Egal wie schwer die Zeiten sind,
der Mensch nimmt`s mit Humor
und weil`s für uns dazu gehört,
gibts auch Musik aufs Ohr.

Preis:  23 €

ermäßigter Preis:   €

Karten vorhanden

Sa.

Von einem, der auszog, Sächsisch zu lernen

mit Martin Berke

Ist Sächsisch zum Fürchten? Absolut nicht! Nur wusste ich das damals noch nicht, als ich daheim auszog. Seit über zwanzig Jahren lebe ich nun in Chemnitz, eine wunderbar unterschätzte Stadt. Lauter fröhliche Menschen. Sie können diese Fröhlichkeit nur nicht immer so zeigen.

Gleichermaßen wird auch der wunderbare sächsische Dialekt unterschätzt!

So vielfältig und zum Schmunzeln sind wohl nur wenige Dialekte. Probieren Sie es gern auch selber: Versuchen Sie mal das Wort „Ginkgobaum“ zu sächseln. Sehen Sie? Einfach das Wort rausfallen lassen. Ferdsch.
Aber ich hab da schon noch Fragen zum Sächsischen: Kann man das einfach so benutzen? Ist das ungefährlich? Bleibt das jetzt so?  
Schauen Sie vorbei, wenn ich mich als Uhiesscher an einem Sachsen-Programm versuche, hoffentlich ohne mir die Zunge zu brechen. An meinem Spaß an dieser ganz eigenen Sprachkultur möchte ich Sie gern teilhaben lassen. Ich freue mich auf Sie! Euja!

Preis:  23 €

ermäßigter Preis:   €

Karten vorhanden

Von einem, der auszog, Sächsisch zu lernen

mit Martin Berke

Ist Sächsisch zum Fürchten? Absolut nicht! Nur wusste ich das damals noch nicht, als ich daheim auszog. Seit über zwanzig Jahren lebe ich nun in Chemnitz, eine wunderbar unterschätzte Stadt. Lauter fröhliche Menschen. Sie können diese Fröhlichkeit nur nicht immer so zeigen.

Gleichermaßen wird auch der wunderbare sächsische Dialekt unterschätzt!

So vielfältig und zum Schmunzeln sind wohl nur wenige Dialekte. Probieren Sie es gern auch selber: Versuchen Sie mal das Wort „Ginkgobaum“ zu sächseln. Sehen Sie? Einfach das Wort rausfallen lassen. Ferdsch.
Aber ich hab da schon noch Fragen zum Sächsischen: Kann man das einfach so benutzen? Ist das ungefährlich? Bleibt das jetzt so?  
Schauen Sie vorbei, wenn ich mich als Uhiesscher an einem Sachsen-Programm versuche, hoffentlich ohne mir die Zunge zu brechen. An meinem Spaß an dieser ganz eigenen Sprachkultur möchte ich Sie gern teilhaben lassen. Ich freue mich auf Sie! Euja!

Preis:  23 €

ermäßigter Preis:   €

Karten vorhanden

Das Chemnitzer Kabarett · An der Markthalle 1 – 3 · 09111 Chemnitz · Telefon 0371 675090