MENÜ

Details

Fressen, Saufen, Halleluja

Fressen, Saufen, Halleluja

mit Gerd Ulbricht

Noch während halb Europa unter der Sonne schmort, das Wasser in den Flüssen langsam knapp wird, und die ersten Fische ernsthaft darüber nachdenken demnächst zu laufen, flattern uns unbeirrt bunte Werbeprospekte ins Haus. Aber nicht etwa Sonnenschirme und Hängematten werden uns feil geboten. Nein, schon leuchtet wieder Rudis Nase rot, der Santa Claus tanzt, und wie viele LED`s sie sich demnächst wohin wickeln wollen, dem sind keine Grenzen gesetzt. Wie all meine Nachbarn schimpfe auch ich über diese unsägliche Werbeflut, um dann bei Kaffee und Kuchen nur mal unverbindlich alles durchzublättern. Das kennt man doch. Und schon denkt man insgeheim über diese oder jene noch nicht illuminierte Ecke nach. Ist doch alles LED. Das kostet so gut wie nix an Strom! Also, der Weihnachtswahnsinn hat schon wieder begonnen. Wenn er überhaupt jemals aufgehört hat. Aber keine Angst, es geht nicht nur um das Fest, denn das vergangene Jahr hatte so Einiges zu bieten, worüber sich zu reden lohnt.

PS.: Falls ihnen ein paar Geschichten bekannt vorkommen sollten, liegt es einfach daran, dass ich sie schon mal erzählt habe.

Preis:   €

ermäßigter Preis:   €

Ausverkauft

Karten bestellen

Zurück

Das Chemnitzer Kabarett · An der Markthalle 1 – 3 · 09111 Chemnitz · Telefon 0371 675090